Selbsthilfe mobilisiert eigene Kräfte

Engagierte in Selbsthilfegruppen eint ein gemeinsames Thema bzw. Anliegen. Sie wollen ihre Sache „selbst in die Hand nehmen“. Der Austausch mit Gleichgesinnten unterstützt sie dabei, den eigenen Lebensweg aktiv neu zu gestalten. Den Inhalt und die Form des Zusammenkommens bestimmen die Gruppenmitglieder eigenständig und auf Augenhöhe ohne professionelle Anleitung.

Als Selbsthilfekontaktstelle

  • beraten wir Sie und klären gemeinsam mit Ihnen, ob Selbsthilfe die geeignete Form für Ihr Anliegen ist.
  • informieren wir über Selbsthilfe im Allgemeinen und vermitteln den Kontakt zwischen Interessierten und bestehenden Selbsthilfegruppen im Bezirk und berlinweit.
  • unterstützen wir bei der Gründung neuer Gruppen und helfen bestehenden Gruppen nach Bedarf.
  • organisieren wir sowohl Fortbildungsangebote für Aktive in Selbsthilfegruppen als auch öffentliche Veranstaltungen zu ganzheitlicher Lebensführung.

Aktuelles

Unter dem Motto „Gemeinsam mehr bewegen“ laden wir alle BerlinerInnen zum Selbsthilfe-Festival auf dem Tempelhofer Feld ein.

Beim Kulturfestival der Berliner Selbsthilfe treffen Sie Menschen, die sich gemeinsam für eine Sache engagieren. Sie können erfahren und erleben, wie viel dieses Engagement bewegt und bewirkt.

Selbsthilfe-Aktive, die gemeinsam mit uns das Festival gestalten möchten, sind bereits jetzt herzlich dazu eingeladen sich anzumelden.

Mehr Informationen finden Sie hier.

Die Selbsthilfekontaktstelle Eigeninitiative wird gefördert durch die Senatsverwaltung Integration, Arbeit und Soziales sowie die Gesetzlichen Krankenkassen.

Sen_InArSo_logo_quer_RGB