Informationsveranstaltung in Kooperation mit dem FFGZ e.V.

Von Osteoporose sind vor allem Frauen in einem höheren Lebensalter betroffen. Wir informieren über die wichtigsten Präventionsmaßnahmen. Hierbei stehen die Bedeutung von geschlechts- und altersangepasstem Muskeltraining zum Erhalt der Knochenmasse und eine entsprechende Ernährung, die auf genussvolle Weise den Knochenstoffwechsel unterstützt, im Vordergrund.

Zudem wird Christina Sachse (Dipl. Biologin, Apothekerin) Ursachen, Diagnose und adäquate Behandlung bei bestehender Osteoporose sowie alternative Möglichkeiten der Schmerzlinderung vorstellen.

Termin:

Kosten:

Montag, 5. Oktober 2020 | 18:00 – 20:00 Uhr

2 EUR | ermäßigt 1 EUR

Sie möchten teilnehmen? Dazu erbitten wir Ihre vorherige Anmeldung.

Osteoporose – Prävention und Behandlung